Motorwerk Berlin

Motorwerk Berlin

Seit fast 25 Jahren ist das Motorwerk Berlin mit seiner einzigartigen Industriearchitektur Heimat für herausragende kulturelle Veranstaltungen.

Industriecharme mit modernster Technik

In den 90er Jahren fanden hier die ersten Mayday-Parties mit den DJs Westbam, Sven Väth und Marusha statt. Hier spielten Kraftwerk, The Velvet Underground, die Ramones, Motörhead, Rio Reiser und viele mehr. Das Motorwerk Berlin diente auch als Filmkulisse, z.B. für Wim Wenders.

Heute wird das Motorwerk vor allem für Corporate Events, Ausstellungen und Präsentationen genutzt. Durch seine Länge von rund 90 Metern und seine nutzbare Gesamtfläche von rund 3.000 qm ist es ideal für einen modularen Aufbau mit beliebigen Raumaufteilungen geeignet. Das Motorwerk hat darüber hinaus zahlreiche technische Ausstattungsextras von leistungsstarkem WLAN bis flexiblen Beleuchtungssystemen zu bieten. Die Außenflächen neben der Halle im Gesamtausmaß von 4.000 qm können kostenlos genutzt werden, zahlreiche Nebenräume stehen bei Bedarf zur Verfügung.